Startseite

Herzlich Willkommen im Kindergarten KUNTERBUNT, Herrsching e.V.

Haus und Garten

Unser Kindergarten verfügt nicht über die herkömmlichen institutionellen Räumlichkeiten sondern ist viel mehr vom Charakter unseres kleinen, alten und verwinkelten Hauses geprägt. Dies verleiht unserer Einrichtung eine sehr persönliche Atmosphäre und nicht von ungefähr ist sie für die meisten unserer Kinder ein zweites Zuhause, das viel Geborgenheit und Nähe gewährt.

Spielzeugfreie Zeit

In der spielzeugfreien Zeit wird für einen längeren Zeitraum das gewohnte Spielzeug weggeräumt und "in den Urlaub geschickt". In den Räumen verbleiben Möbel, Decken, Tücher, Kissen und eventuell Matratzen. Auf Anfrage können sich die Kinder von den Erziehern Papier, Stifte, Scheren, Klebstoff, Holz und Werkzeuge holen. Für das Spiel im Freien stehen nur die Großgeräte, Sand und eben die Natur zur Verfügung. Die Erzieherinnen machen von sich aus keine Angebote für Spiel und Beschäftigung.

Waldpädagogik

Unser Kindergarten verbindet Regelkindergarten und Waldkindergarten miteinander. Jedes Kunterbuntkind verbringt jeden dritten Monat im Wald, insgesamt also vier Monate im Jahr zu verschiedenen Jahreszeiten. Die anderen Monate verbringen die Kinder in Haus und Garten.

Termine & Veranstaltungen

Drachenfest
22. Oktober 2021

Sankt Martin
12. November 2021

Letzter Kindergartentag vor den Weihnachtsferien
23. Dezember 2021

Weihnachtsferien
24. Dezember 2021 – 10. Januar 2022

Spielzeugfreie Zeit
1. Februar – 29. April 2022

Tag der offenen Tür
12. Februar 2022

 

Letzter Kindergartentag vor den Sommerferien
12. August 2022

Sommerferien
13. August 2022  – 

Teamtag (Kindergarten geschlossen)
01. September 2022

Beginn des neuen Kindergartenjahres

 

Rolle der Eltern

Die Eltern sind für uns wichtige Partner. Ihnen kommt im Kindergarten Kunterbunt eine wichtige Rolle zu.

Die Bereitschaft mitzumachen ist Bestandteil unseres Konzepts. Kinder lernen soziales Verhalten zuerst von ihren Eltern. Mütter und Väter, die sich am Kindergartengeschehen beteiligen und nicht allein mit den Betreuerinnen, sondern auch zueinander in Beziehung treten, geben den Kindern gleich ein Vorbild für ihr eigenes Gruppenverhalten. Durch das Engagement und die Zusammenarbeit aller Eltern wird den Kindern vorgelebt, wie Gemeinschaft „funktioniert“, wie man in ihr aktiv werden und sich selbst einbringen kann.

So wird der Kindergarten für die Kinder auch wirklich zu einem zweiten zu Hause und als Erweiterung der eigenen Familie erlebt.

Bildungsspender

Mit einem Klick Gutes tun!

Durch Ihren Einkauf spenden an den Kindergarten generieren.

Hier geht’s zum Bildungsspender:

Menü schließen